Allgemeine Geschäfts Bedingungen

(AGB)

Allgemeines


Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge über Design-Leistungen

zwischen dem Designer und dem Auftraggeber.


1. Logo & Grafikdesign


1.1 Urheberrecht


1.1.1 Jeder erteilte Logo & Grafikdesign-Auftrag an den Designer ist ein Urheberwerkvertrag,

der auf die Einräumung von Nutzungsrechten an den Design-Leistungen gerichtet ist.

1.1.2 Alle Entwürfe und Reinzeichnungen des Designers unterliegen dem Urheberrechtsgesetz.

1.1.3 Die Überprüfung der wettbewerbsrechtlichen Zulässigkeit der Arbeiten des Designers

ist nicht Gegenstand des Vertrages. Er beinhaltet auch nicht die Prüfung

der Kennzeichen- oder schutzrechtlichen Verwendbarkeit oder Eintragungsfähigkeit der Arbeiten des Designers.


1.2 Nutzungsrechte


1.2.1 Der Designer räumt dem Auftraggeber alle die für den jeweiligen Zweck erforderlichen Nutzungsrechte, insbesondere

Vervielfältigungsrechte, Bearbeitungsrechte und Darbietungsrechte, ein.


1.2.2 Die Nutzungsrechte gehen erst nach vollständiger Bezahlung der Vergütung auf den Auftraggeber über.


1.2.3 Vorschläge oder Mitarbeit des Auftraggebers bzw. seiner Mitarbeiter begründen kein Miturheberrecht!


1.2.4 Der Grafikdesigner behällt sich das Recht vor, seine Werksleistungen auf seinen Websiten,

in den Sozialen Medien, auf Flyern, in Galerien etc. als Referenz seiner Arbeit zu zeigen und auszustellen.


2. Webdesign


2.1 Vertragsgegenstand


2.1.1 Gegenstand eines Webdesignvertrages ist die Erstellung einer Worpress-Website oder Shops

durch den Designer für den Auftraggeber, mit dem dieser im Internet auftreten oder Produkte verkaufen kann.


2.1.2 Der Auftraggeber ist selbst verantwortlich für die Beschaffung einer Internetdomain,

dem Speicherplatz auf dem Server (Hosting), die Pflege, Updates und die Inhalte wie Texte, Bilder,

und insbesondere die rechtlichen Inhalte wie Impressum, AGB etc. der Website oder des Shops.


2.2 Haftung & Urheberrecht


2.2.1 Der Auftraggeber übernimmt für alle Inhalte wie z.B: Bilder, Logos, Texte, Videos usw.

die volle rechtliche Verantwortung im Hinblick auf Urheberschutz, Jugendschutz, Presserecht

und das „Recht am eigenen Bild“. Für vom Auftraggeber beauftragte Veröffentlichungen sind nur Texte und Bilder

zu veröffentlichen bzw. zur Veröffentlichung zur Verfügung zu stellen, an denen ein entsprechendes Nutzungsrecht besteht

und zu denen das ggf. erforderliche Einverständnis abgebildeter Personen vorliegt.

Der Auftraggeber stellt den Designer von Ansprüchen Dritter bezüglich dieser Materialien frei.


2.2.2 Der Auftraggeber übernimmt die volle Verantwortung für die rechtlichen Seiten wie z.B: AGB, Impressum,

Datenschutzerklärungen, usw.

Die Überprüfung auf Richtigkeit und Vollständigkeit ist Sache des Auftraggebers, und nicht des Designers.

Die Haftung des Designers bei Rechtsverstößen, Mahnungen usw. ist ausgeschlossen.


Stand: 01/2021